Immer neue Denkanstöße
Immer neue Denkanstöße



Immer neue Denkanstöße

  Startseite
    Allgemeines
    Acme.Rad1o
    Privates für die Öffentlichkeit
    Kurioses
  Über...
  Archiv
  Impressum



  Links
   Meine Homepage - die Idee eines speziellen freien Radiosystems
   Direktlink zur aktuellen Homepage
   Egal ob EM-Beauftragter, Wahlkandidat von "Der P.A.R.T.E.I." oder Sprecher der Merian-WG, es gibt nichts, was er nicht ist
   Leute mit Durchblick ist für viele ein Begriff. Aber lest doch auch seine Kolumnen.
   Die BILD lügt - und das BILDBlog deckt es auf
   Mitblogger des BILDBlogs. In seinem Blog geht er aber auf andere Medien ein



http://myblog.de/saschap

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die besten Radiosender gibts wo?

Joa, und das ist jetzt mal keine Werbung für Acme.Rad1o

In diesem Eintrag gehts mal darum, welche "Sender" sich vielleicht die vielen Mainstream-Radiosender zum Vorbild nehmen sollten, wenn auch etwas verbessert natürlich:

GTA-3-Sender.

Einige fragen sich jetzt: Was sind das?

Antwort: Sender der Spielereihe GTA 3, bekannt durch ihren schlechten Ruf als "Killerspiel". GTA 3 hat schließlich mehr zu bieten als Mord und Todschlag (wofür man auch mit Fahndungssternen bestraft wird), und es geht nichts über 3 Stunden Taxifahren und dabei die Musik aus dem Radio lauschen.

Aber das kann man auch in Real. Denn (bei GTA 3 Vice City und San Andreas mit speziellen Tools) man kann die Radiosender sich zur MP3 machen und auf seinen Stick oder Speicherchip speichern und beim Fahren durch die Stadt hören.

Bei GTA 3 San Andreas ist es aufgrund der neuen Technik, dass jeweils verschiedene Überleitungen zwischen den Liedern abgespielt werden, recht schwer, sich nen guten Sender zusammenzustellen. (Ein Tipp: Jedes Lied besteht aus 3 Teilen, einer Einleitung (ca. 20 Sekunden), bei der wahlweise zwei verschiedenen Moderationen oder eine moderationslose Version gewählt werden können, einem Mittelteil und einem Ending, bei dem es ebenso wie bei der Einleitung drei verschiedene Teile gibt. Das moderationslose Intro ist immer das erste, auch wenn das schwer zu erkennen ist, da die Tools die Lied-Teile einfach durchnummerieren.)

Aber bei GTA 3 Vice City (mit einem speziellen Tool) und bei GTA 3 (Liberty City) (dort sind es mehrere MP3s mit dem jeweiligen Sendungsnamen im wav-Format) geht es recht einfach.

Und gerade die Radiosender von GTA 3 und GTA VC haben es in sich: GTA 3 hat unter anderem LIPS 106, Flashback FM und Head Radio, die verschiedene Hits spielen (allerdings eher unbekanntere Musik, damals konnte sich Rockstar North noch nicht die großen Lieder leisten), und GTA 3 VC hat verglichen mit den anderen Spielen die größte Auswahl an fiktiven 80er-Jahre-Sendern: Emotion Radio, Flash FM (sozusagen der Vorgänger von Flashback FM), Virtual Rock, Wild Radio, Wave Radio und sogar einen Piratensender für Fans der Rapmusik der 80er, um nur einige zu nennen. GTA SA hat zwar auch gute Sender, allerdings ist die Zusammenstellung aufgrund der neuen Technik, wie gesagt, recht schwer.

Und die Sender sind wirklich gut zusammengestellt, man kann sich wie gesagt stundenlang die zwischen 20 und 60 Minuten langen MP3s anhören, ohne dass einem langweilig wird. Um die Moderationen gut zu verstehen, sollte man zwar gutes Englisch können, aber spätestens dann sind die Sender ein richtiges Vergnügen.

Und wegen dem Copyright solltet ihr euch keine Sorgen machen: Sofern ihr die Radiosender nur für euer Privatvergnügen, z.b. beim Joggen oder Autofahren, euch aus dem Spiel "zieht", seid ihr rechtlich nicht belangbar, denn ihr habt das Spiel (das nehme ich mal an) schließlich gekauft und Rockstar North hat schließlich bereits Lizenzgebühren für die Verwendung der Lieder bezahlt.

Wenn euch also Antenne Bayern, Radio Hamburg, R.SH, FFN, Ö3 oder SWR 3 mal wieder nervt, weil dort zum 10. Mal an diesem Tag derselbe Titel kam oder ihr die 80er bei Radio Hamburg vermisst, einfach den MP3-Player angemacht oder den Speicherchip ins Autoradio gesteckt (es gibt ja mittlerweile Autoradios mit SD-Slot) und ihr kriegt mal wieder gutes Radio.

Da frag ich mich schon: Wieso schafft es ein SOFTWAREHERSTELLER, einen abwechslungsreicheren Mix an Radiosendern und Titeln herzustellen als deutsche Radiosender, die 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet haben?
17.2.08 15:14
 
Letzte Einträge: Well, it's quite funny



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung